Strom- oder Gasverbrauch hat sich geändert - Was ist zu tun für eine Anpassung?

Wenn sich der Strom- oder Gasverbrauch in Ihrem Haushalt geändert hat, dann empfiehlt es sich über eine Anpassung der Abschlagszahlung nachzudenken und erneut zu prüfen ob sich ein Strom- oder Gasanbieterwechsel rentieren könnte.
Es gibt viele Gründe, aufgrund derer sich der Strom- oder Gasverbrauch ändern kann. Besonders häufig sind unserer Erfahrung nach die folgenden Gründe:

aber es gibt selbstverständlich noch viele weitere Gründe. Wichtig ist in jedem Fall, dass folgende Punkte beachtet werden um von einer günstigen Strom- oder Gasversorgung profitieren zu können:

Vertragspartner ausgezogen?

Wenn die Person, die ausgezogen ist, der Vertragspartner gegenüber dem Strom- oder Gaslieferanten war, dann lässt sich das gegenüber dem Strom- oder Gasversorger als ein Umzug melden. Bei einem Umzug besteht im Allgemeinen ein Sonderkündigungsrecht (siehe dazu Strom- und Gasanbieter kündigen bei Umzug) und die im Haushalt verbleibenden Personen können durch einen Strom- oder Gasanbieterwechsel von einer günstigeren Strom- oder Gasversorgung profitieren.

Abschlagszahlung angepasst?

Bei einer Senkung des Strom- oder Gasverbrauchs, sollten Sie diese Änderung Ihrem Strom- oder Gasversorger melden, damit dieser Ihre Abschlagszahlung senken kann.

Strom- und Gasanbieterwechsel geprüft?

Wenn sich ihr Strom- oder Gasverbrauch erheblich geändert hat, dann lohnt es sich meistens über einen Strom- oder Gasanbieterwechsel nachzudenken, weil oftmals unterschiedliche Strom- oder Gaslieferanten unterschiedliche Staffelungen in Ihren Tarifen haben. Es kann dabei gut sein, dass Sie einen deutlich niedrigeren Tarif finden.

Zusammenhang des Verbrauchs mit Ihren Kosten

Es ist kein Geheimniss, dass im Allgemeinen ein höherer Strom- und Gasverbrauch zu höheren Kosten führt. Allerdings ist dieser Zusammenhang nicht immer so einfach wie man denkt. Zum Beispiel führt ein höherer kWh Preis im Vergleich nicht zwingend zu höheren Stromkosten oder zumindest gibt es bestimmte Konditonen bei Boni die diese Erhöhung verringern.

Es empfiehlt sich daher, wenn möglich, den Verbrauch zu reduzieren. Dazu findet man im Internet viele hilfreiche Seiten die wertvolle Tipps liefern:

Viele Strom- und Gassparmaßnahmen sind allerdings mit Erstinvestitionen verbunden, welche sich wunderbar mit Einsparungen bei Ihren Strom- und Gaskosten durch einen Strom- und Gasanbieterwechsel ausgleichen lassen. Es empfiehlt sich daher Storm und Gas zu sparen und ein kostenloses und unverbindliches Wechselangebot von uns einzuholen um nachhaltig ihre Storm- und Gaskosten zu senken.